Praktika in Tourismus-Betrieben

Jugendliche Asylberechtigte und MigrantenInnen bekommen mit der INPETO-Ausbildung die Chance, sich in der Arbeitswelt und der Gesellschaft zu integrieren. Die Ausbildung bietet einen Einstieg in ein Lehrverhältnis mit dem Ziel der Lehrabschlussprüfung (LAP). Mit dem LAP-Zertifikat wird man als Fachkraft ausgezeichnet. Zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten und starke Nachfrage an Arbeitskräften im Tourismus machen die Ausbildung zum Sprungbrett für eine Karriere!

Betriebe, die Jugendlichen ein Praktikum in ihrem Betrieb ermöglichen, profitieren in vielerlei Hinsicht. Während des sechs bis acht-wöchigen Praktikums erhalten sie...
… kostenlose und hoch motivierte MitarbeiterInnen, die in der Landesberufsschule Bad Gleichenberg bereits eine Vorbildung absolviert haben,
… einen guten Eindruck von den Jugendlichen und jungen Erwachsenen, der ihnen die Lehrlingsauswahl erleichtern soll,
… die Chance, Fachkräfte von morgen auszubilden und damit die Möglichkeit, dem steigenden Bedarf an Fachkräften entgegenzukommen,
… einen interkulturellen Austausch zur Bereicherung der Unternehmenskultur
… die Möglichkeit der Unterstützung durch Lehrlings- und Lehrbetriebscoaches.

Ihr Ansprechpartner

Heinz K. Hödl
h.hoedl@qua.or.at
+43 664 / 501 8 601

oder benutzen Sie gerne unser unten stehendes Kontaktformular

„Die Jugendlichen sind alle höchst motiviert und es macht Spaß mit ihnen zu arbeiten.“

Thomas Scheuchl
 Praktikumsbetrieb Rogner Bad Blumau

Kontaktformular

Schön, wenn Sie sich dafür interessieren, Inpeto-TeilnehmerInnen für ein Praktikum in Ihren Betrieb zu holen. Bitte schicken uns gleich mittels folgendem Formular Ihre Kontaktdaten und etwaige Rückfragen!

Was sagen die PraktikantInnen?

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

„Das Praktikum gefällt mir sehr gut. Vor allem, weil ich die österreichische Küche gerne mag.“
Edith Williams, Gasthaus Lendplatzl, Küche

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

„Mein Deutsch hat sich während der Ausbildung sehr verbessert – darauf bin ich stolz.“
Nehmad Sarwary, Restaurant-Bar Eleven, Küche

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

"Nach der Ausbildung möchte ich hier gerne eine Lehre in der Küche machen.“
Hasso Masod, Rogner Bad Blumau, Küche

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

"Durch das Praktikum habe ich viele neue und interessante Menschen kennen gelernt.“
Shkelqim Hasanpapaj, Rogner Bad Blumau, Küche & Service